SpielerBlau.de
Mein twitch Stream:
twitch.tv/SpielerBlau

Hallo, Freunde von Star Citizen...

...hier findet Ihr einige Links, Infos und von mir erstellte Screenshots zum Spiel Star Citizen. Vielleicht trifft man sich ja mal im Spiel?

  Das Spiel Star Citizen
Kontrovers diskutiert und noch lange nicht fertig. Diese Weltraumsimulation ist in der Entwicklung und wird durch Spenden finanziert. Jeder, der ein Schiff (bzw. Starterpaket oder andere Dinge) für das Spiel kauft, spendet Geld und erhält als Dankeschön einen Zugang zu einer öffentlichen alpha-Version des Spieles. Diese ist - das sollte nicht vergessen werden - nur eine Testumgebung und voller Fehler. Einen offiziellen Releasetermin gibt es bislang noch nicht.

  Meine derzeitige Schiffsflotte

- Anvil Carrack "George Orwell" (Multiplayer Schiff für die Erkundung des Verse)
- RSI Constellation Aquila (für die kleine Gruppe auf Forschungsreise)
- Crusader Industries Mercury Star Runner "Lost Memory" (Datarunner für unsere Organisation)
- MISC Freelancer DUR (Hauptschiff von Prof. Dr. Albert Hyperion) Eine Anvil Hornet F7C ist ein zusätzlicher Loaner
- Origin 315p (Schiff für meine Spielfigur Dr. Susanne Hyperion)
- Anvil C8X Pisces Expedition (für die kleinen Ausflüge)
- RSI Aurora MR (mein erstes Schiff)
- MISC Reliant SEN (Privatschiff von Prof. Dr. Albert Hyperion)
- Consolidated Outland Mustang Beta (Privatschiff von Klaus Hyperion)
- RSI Ursa Rover Fortuna (Zur Oberflächenerkundung)
- Tumbril Ranger RC (um mal richtig die Freiheit zu genießen) Nicht Flightready, eine Cyclone RC ist das Ersatzfahrzeug
- Außerdem eine Origin 100i, eine MISC Prospector, eine DRAKE Dragonfly Black, zwei Graycat PTV und einige ingame gekauften Schiffe.

  Die Familie Hyperion
(die folgenden Personen und Ereignisse sind fiktiv, jegliche Ähnlichkeit mit realen Personen oder Ereignissen wären rein zufällig.)

Der Name Hyperion stammt aus der griechischen Mythologie. Hyperion war einer der Titanen, ein Sohn des Uranos (dem Himmel) und der Gaia (der Erde). ->Wikipedia

Prof. Dr. Albert Hyperion, geboren am 14.03.2879 (auf den Tag genau 1.000 Jahre nach der Geburt von Albert Einstein ->Wikipedia), ist bekannt durch seine wegweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Astrophysik und Kernteilchenphysik. Er ist der derzeitige Präsident der wissenschaftlichen Organisation Scientific Union.

Bekannte und Freunde schildern Prof. Dr. Albert Hyperion als einen "...etwas eigenbrötlerischen Wissenschaftler, der nur seine Forschung im Kopf hat... Wer versteht Ihn zu nehmen, findet in Ihm einen guten Freund..."

Seine Frau, Marianne Hyperion (geb. Heisenberg), die er während seiner Studien-, Ausbildungs- und späteren Arbeitszeiten an den Universitäten auf Rhetor kennen und lieben lernte, erlag den Folgen einer Strahlenvergiftung während der Beobachtung eines Neutronensternes, als ein Strahlungsschutzschild ausfiel. Die genaue Ursache des Ausfalles konnte nie vollständig geklärt werden.


Klaus Hyperion
Zum Zeitpunkt des Unfalls war der jüngere Bruder von Albert Hyperion, der Militäroffizier Klaus Hyperion, geb. 21.07.2889 (am 920. Jahrestag der ersten bemannten Mondlandung ->Wikipedia), für die Sicherheit der Forschungsstation zuständig, allerdings wurde er wenige Tage vor dem Unfall zu einem Kampfeinsatz abkommandiert und war zum Zeitpunkt des Unglücks nicht vor Ort. Dieser Umstand führte zu einigen Spannungen zwischen den Brüdern und schweren Selbstvorwürfen von Klaus Hyperion, in dessen Folgen er sich zum Unteroffizier zurückstufen ließ.

Die gemeinsame Tochter von Albert und Marianne, Dr. Susanne Marie Hyperion, geb. 07.11.2917 (1.050 Jahre nach der Geburt von Marie Curie ->Wikipedia) auf Mentor (Rhetor IV) im System Rhetor, Doktor der Biologie und Astronomie), wurde nach dem Tod ihrer Mutter von Ihrem Vater aufgezogen und zeigte schon früh ebenfalls einen deutlichen Hang zur Wissenschaft. Mittlerweile hat Sie etliche eigene Publikationen verfasst und arbeitet heute sowohl unterstützend mit Ihrem Vater zusammen als auch eigenständig als angesehene Mikrobiologin.


erstellt von SpielerBlau